Genealogie der Familie Wassersleben

Nachkommen von Jacob Wassersleben

4. Generation

Previous  Anfang Vorige Seite Nächste Seite  nächste Generation

1.1.1.1 Johann Christian Wassersleben

Johann Christian Wassersleben (Vater: Johann Michael Wassersleben wurde ca. 1762 in Wittenberg geboren. Der Geburtseintrag ist, lt. Sterbeeintrag der Mutter Anna Magdalena Heyse, in den Kirchenbüchern nicht zu finden.

Nr. 265
17.11.1805
Frau Anna Magdalena, geb. Heyse, weil. Joh: […] Wasserslebens, Bürgers und Ein[…] Fuhrm., eine Wittwe
Schlagfl.
Eine Wittwe, der Bürger und Hausb. fyrm: Sackfuhrm. Johann Christian Wassersleben, dessen Namen aber in den hiesigen Kirchenb. nicht aufzufinden ist, ist ihr Sohn
Defuncta war in Eupern geb. d. 13. Mai 1741

Quelle: Kirchenbuch-Duplikat Wittenberg, Tote 1800-08, Nr. 1805.265.

Am 05.09.1789 wurde er als Bürger der Stadt Wittenberg aufgenommen. Als Beruf ist im Bürgerbuch der Stadt Wittenberg 'Sackführer' angegeben.

Quelle: Bürgerbuch der Stadt Wittenberg, 1751 - 1908.

In den Kirchenbucheinträgen bezüglich der Taufen und Trauungen seiner Kinder wird er als Ackersmann und Hausbesitzer in der Juristengasse bezeichnet. 1811 wird er im Traueintrag der Tocher Marie Dorothee als Marstall-Pächter genannt.

Quellen: Kirchenbuch-Duplikate Wittenberg, Taufen, 1805.230, Trauungen, 1811.87

Er starb am 16.09.1834 in Wittenberg an "Brustwassersucht" und wurde dort am 18.09.1834 begraben. Er hinterließ laut Kirchenbuch 1 Sohn, 2 Töchter und 2 Enkel (Tochterkinder). Im Sterbeeintrag wird er als Ackersmann bezeichnet.

Quelle: Kirchenbuch-Duplikate Wittenberg, Tote 1816-34, Nr. 1834.248.

Johann Christian Wassersleben heiratete am 14.04.1785 in Wittenberg Maria Dorothea Möbius, Tochter von Johann George Möbius und Maria Christina (Nachname unbekannt), geboren am 27.05.1765 in Wittenberg. Sie starb hier am 29.08.1831. Aus der Ehe gingen die folgenden Kinder hervor:

+ 1 w

Marie Dorothee Wassersleben

+ 2 m

Johann Christian Wassersleben

+ 3 w Johanna Sophie Wassersleben
+ 4 w

Johanna Christiana Wassersleben

+ 5 ?

n.n. Wassersleben

Ein Kind aus der Ehe von Johann Christian Wassersleben mit Maria Dorothea Möbius harrt noch der Entdeckung. Bisher konnte ich von den Wittenberger Taufbüchern lediglich die Jahrgänge ab 1800 als Duplikat einsehen und vollständig auswerten, während ich bei den Original-Kirchenbüchern nur punktuell einzelne Einträge einsehen konnte. Die beiden folgenden Schwestern Johanna Amalia und Erdmuthe Wilhelmine werden in den Duplikaten jedoch als 6. und 7. Kind der Ehe bezeichnet. Wo dieses noch fehlende Kind einzuordnen ist, muß noch geklärt werden.

  6 w

Johanna Amalia Wassersleben

Johanna Amalia Wassersleben wurde am 2.Juli 1803 als 6. Kind von Johann Christian Wassersleben und Maria Dorothea Möbius in Wittenberg geboren und am 4.Juli dort getauft. Am 2.Oktober 1825 heiratete sie Eduard Lensik, Trompeter der 3.Esquadron des königlich [preußischen] Dragonerregiments aus Berlin.

Quellen: Kirchenbuch-Duplikate Wittenberg, Taufen 1800-1805, Nr. 1803.144; Trauungen 1816-1850, Nr. 1825.73

  7 f

Erdmuthe Wilhelmine Wassersleben

Erdmuthe Wilhelmine Wassersleben wurde am 1.Oktober 1805 in Wittenberg geboren und am 6.Oktober in der dortigen Stadtkirche evangelisch getauft. Sie starb am 9. Februar 1807 an den "natürlichen Blattern". Am 11.Februar 1807 wurde sie auf dem Wittenberger Friedhof beerdigt. Der Taufeintrag bezeichnet sie ausdrücklich als 7.Kind.

Quellen: Kirchenbuch-Duplikate Wittenberg, Taufen 1800-1805, Nr. 1805.230; Tote 1800-1808, Nr. 1807.41